Volk: Falen

Nach unten

Volk: Falen

Beitrag  Thure am Do 21 Jul 2011 - 7:07

Die Falen

Falen [faːlən] (Einzahl Fale, weiblich Falin, falisch Falen oder Sassen) nennen sich alle Menschen die die Fälische bzw. Sächsische Sprache sprechen. Im engeren Sinne lässt es sich auch auf eine gemeinsame Herkunft beschränken. Der Großteil des Falischen Volkes lebt im Königreich Falien innerhalb des Kaisertums Rekalda, aber auch außerhalb dieses Gebietes finden sich einige Fälische Siedlungsgebiete.


Karte Faliens




Aussehen
Vom Wuchs her sind die Falen eher dem Durchschnitt zuzuordnen. Ihre Hautfarbe ist meist eher weiß, selten auch etwas gebräunter. Bei den Haarfarben tretten viele verschiedene Farben auf. Am weitesten verbreitet sind blondes und hellbraunes Haar. Andere Brauntöne und Rot finden sich auch, jedoch seltener. Lange Haare gelten sowohl unter den Männern als auch den Frauen als Schönheitsideal und Zeichen der Freiheit und des Standes. Unter Männern gilt ähnliches auch beim Barthaar, wobei dieses in der heutigen Zeit weniger streng betrachtet wird. Unfreie oder Bauern erkennt man somit leicht am kurzen Kopfhaar.

Bei der Kleidung der Falen ist der Stand der tragenden Person sehr wichtig, die den Stoff und die Farbe der Kleidung bestimmt. Die niederen Stände benutzten eher einfache Stoffe, wärend der Adel vermehrt teure Tuche benutzt.


Eigenschaften und Wissenschaft

Kultur

Glauben
Die Falen übernahmen ihren Glauben an die Götterwelt aus der Welt aus der sie kamen. Im Laufe des Assymilierungsprozesses an diese Welt haben sie ihre Götter und Mythologie mit den hissigen Göttern und Mythologie vermischt. Denoch ähnelt ihr Glaube und ihre Vorstellung immernoch denen, denen sie schon in der irdischen Welt, als ein sächsischer Stamm, angehörten.


Hierarchie

Thure
Admin

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen http://thure.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten